Kriegsgefahr: NATO bringen ILLEGAL über Syrien AWACS in Stellung Featured

Mittwoch, 05 Oktober 2016 19:20 Written by  Published in Naher- & Mittlerer Osten Read 257 times

Wie bereits der NATO-Kriegtreiber Anders F. Rasmussen die NATO-Aggression gegen Libyen anführte und als Berater bei "Goldman-Sachs" landete, so tut dies nun sein nicht weniger krimineller Nachfolger und NATO-Propagandist Generalsekretär Jens Stoltenberg gegen den souveränen Staat Syrien !

Als Ergebnis einer Zusammenkunft der Verteidigungsminister der europäischen Union, gab Jens Stoltenberg, der hierzu "eingeladen" worden war, eine Pressekonferenz.

Er erklärte sich "schockiert" von der Schlacht um Aleppo, welche er gleichstellte mit derjenigen um einen humanitären Hilfskonvoi. Beide Ereignisse stufte er als eine "Verletzung des Völkerrechts" ein. Dies entspricht weder den Tatsachen, noch belegte der Kriegs-Propagandist Stoltenberg seine Behauptungen mit eindeutigen Belegen.

Der ungeklärte Angriff auf den humanitären Hilfskonvoi wurde am Boden durchgeführt vom sog. "Örtlichen Rat von Aleppo" gegen das syrische rote Kreuz, während die Schlacht um Aleppo völlig völkerrechtlich legal von Syrien und Russland in Anwendung von legitimen UNO-Resolutionen geführt wird, die dazu aufrufen. gegen den Terrorismus unter Wahrung des Völkerrechtes zu kämpfen.

Während der Waffenruhe von l’Aid (Syrien), hat der sog. "Örtliche Rat von Aleppo" sich mit den Organisationen als verbunden bezeichnet, welche eindeutig bei der UNO als terroristisch gelistet sind und hat jegliche Distanzierung von diesen Terrorgruppen verweigert. Selbstverständlich ist die Gruppierung namens 
"Örtlichee Rat von Aleppo" nur eine weitere inszenierte Gruppierung, die nicht im Geringsten die Bevölkerung von Allepo oder Syrien repräsentiert, sondern, wie mittlererweise üblich, US-amerikanische, israelische und NATO "Interessen".

Auf eine Frage von Reuters hat Herr Stoltenberg angekündigt, dass die NATO AWACS.Flugzeuge in Stellung bringen werde um die Luftaufklärung für die Koalition zu verbessern. 

Der syrische Luftraum kann LEGAL nur von Syrien und Russland genutzt werden. 

Das Eindringen und Nutzen des syrischen Luftraumes durch die von der USA/NATO angeführte Koalition und dem Aggressor Israel ist völkerrechtlich ILLEGAL ! Die USA und NATO-Regime versuchen der Bevölkerung eine Legitimation vorzutäuschen, indem auf Vertragswerke und Abkommen verwiesen wird, die unter diese selbst geschlossen wurden und keine völkerrectliche Gültigkeit haben.

Die häufig zitierten UNO-Resolutionen erlauben NICHT das Eindringen in den Luftraum oder das Gebiet des souveränen Staates Syrien und verweisen explizit darauf, das ALLE Handlngen im sog. "Kampf gegen den Terror" unter der Wahrung des Völkerrechts stattfinden MÜSSEN. 
 

Die vom westen unterstützten Rebellen- und Terroristen-Armeen haben keinerlei Luftstreitkräfte. Es scheint, dass die USA und NATO Möglichkeiten der Luftüberwachung testen wollen, um trotz der Präsenz der russischen Systeme zur Neutralisierung von Kommando und Kontrollfunktionen der Allianz, souveräne syrische Strukturen sabotieren zu könnten.

Die USA und deren NATO-Komplizen verhalten sich völlig illegal, jedoch ist der Grad an Skrupellosigkeit und Unerbittlichkeit mit dem diese Regime ihre feindlichen Pläne gegen Syrien immer weiter treiben, immer wieder erschütternd !

 

Quelle: HKC / critical-news.tv
Last modified on Donnerstag, 06 Oktober 2016 09:29